Sonntag, 29. November 2009

Gutes Wetter dank Stephan

Für das Wochenende waren andauernde Regenfälle angekündigt. Samstag bekamen wir keine geordnete Gruppe zum trainieren. Jeder versuchte am Vormittag nach eigenen Möglichkeiten das trockene Wetter zu nutzen. So waren einige mit dem MTB im Wald und einige mit den Straßenrädern unterwegs.

Am Sonntag sollte der Vormittag noch verregnet sein. Um 10.00 h am Treffpunkt war es trocken und spätestens als Stephan aus der Entfernung zu sehen war, war für mich klar, dass wir eine trockene Runde fahren.

Thomas Ho., Thomas Hü., Dieter, Sven, Dirk, Stephan, Hans-Peter und ich fuhren eine lockere Grundlagenrunde über Welle, Wintermoor, durchs Naturschutzgebiet, Egestorf, Undeloh, Wesel über Inzmühlen zurück nach Buchholz. Bis auf zwei Ortschildsprints wurde im ruhigen Tempo gefahren.

Unter der Woche hatte sich ein Gastfahrer, Axel aus Hollenstedt, gemeldet. Er hat sich erst vor einer Woche ein nagelneues TREK Madone gekauft und wollte jetzt gerne in der Gruppe mitfahren. Das ist ihm super gelungen. Tolle Leistung für die ersten Rennradkilometer.

Fazit: Das Vertrauen in Stephan wurde nicht enttäuscht. Wir kamen trocken wieder in Buchholz an.

Tourdaten: 79 km, 2:57 Std., 27 km/h, 392 Hm

Kommentare:

  1. Hi Jungs, vielen Dank an Euch alle. Fürs Windschattenspenden (den ich viel zu selten genutzt habe ...), fürs Warten und Mitziehen und für die vielen hilfreichen Tipps, die ich versuchen werde, beim nächsten Mal umzusetzen ... Mir hat’s unglaublich Spaß gemacht, auch wenn es manchmal nicht so aussah und ich hoffe, ich habe Euch nicht zu sehr aufgehalten. Bis bald und Euch allen noch einen erholsamen Sonntag!

    AntwortenLöschen