Sonntag, 6. Juni 2010

Premiere: Vossy RTF


Eine neue Veranstaltung hatte heute in Neu Wulmstorf Premiere: die RTF Vossy. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von 19°C am Start und 27°C im Ziel war es eine rundum gelungene Veranstaltung mit geschätzten 350 Teilnehmern (ohne Gewähr). Die Strecke führte uns erst durchs Alte Land nach Neukloster, dann über Heidenau nach Königsmoor. Von dort ging es über heimatliche Gefilde nach Holm-Seppensen und über die Lohbergenstraße (Ächz) nach Sprötze und Hollenstedt. Der letzte Abschnitt führte über Grauen und Elstorf ins Ziel. Insgesamt sehr gute Straßen, wenig Verkehr, gute Ausschilderung und klasse Verpflegungsstellen.

Unser Team Mainplan war heute sehr zahlreich vertreten. Die 121 km sind gefahren: Thomas Horn, Thomas Hübner, Kay, Stephan, Kathrin, Michael (den wir unterwegs eingesammelt haben) und ich. Die 77 km sind gefahren: Alex, Ilona, Jörn, Dirk und Philipp.

An dieser Stelle nochmals mein Dank an Kay und Thomas, dass Ihr meine Bedenken berücksichtigt habt und wir die RTF und nicht das Rennen in Wilhelmsburg gefahren sind; passt ja auch besser zu Freizeitchampions.. Die Tour fing ausnahmsweise mal im lockeren Tempo an, so dass wir uns vernünftig warm fahren konnten. Das war allerdings auch nötig. Das Tempo steigerte sich sehr stark und wir fuhren relativ gleichmäßig einen Schnitt von 38 km/h bis ins Ziel. Relativ deshalb, weil in unserer Gruppe ein Bergamont Fahrer (Fred Kerlin) war, der uns mit seinen Tempoverschärfugen das Leben etwas schwer gemacht hat. Da er in Sprötze wohnt und dort ausgestiegen ist, hat er auf der Lohbergenstraße nochmal alles gegeben und die Führungsgruppe gesprengt. Lediglich Kay hat den Anschluß halten können. Seinen Teamgeist bewies Kay, als er dann auf uns wartete und Thomas und mich wieder nach vorne gefahren hat. Aus der anfänglichen Gruppe mit ca. 20 Fahrern (RG Uni, Buxtehude, Team Mainplan) waren wir zum Schluss noch 7 Fahrer. Kay, Thomas und ich fuhren dann gemeinsam als Führungsgruppe ins Ziel.

Bei denFahrern der 77èr Strecke scheiterten die Mädels nur um Haaresbreite (ein Zehntel km/h) am 30èr Schnitt und waren vollauf zufrieden mit der Tour. Nur Daniela dürfte etwas traurig gewesen sein, da sie mit Magen Darm Problemen zuhause bleiben musste; gute Besserung.

Ein Lob an den Veranstalter, die Radsportsparte des TVV Neu Wulmstorf e.V. von 1920: die Premiere war voll und ganz gelungen und lässt auf Fortsetzung im nächsten Jahr hoffen.

Meine Tourdaten:119 km, 3:10 h, Pulsschnitt 160, Tempo 37,9 km/h

Kommentare:

  1. Super Bericht! Es hat mal wieder großen Spaß gemacht mit Euch allen.
    Gruß
    Kay

    AntwortenLöschen
  2. Hier gibt es vom Veranstalter reichlich Bilder, auch von uns: http://www.tvv-radsport.de/pages/bilder.php?jahr=2010

    AntwortenLöschen