Sonntag, 20. Februar 2011

Kälter geht es nicht mehr!

Heute trafen sich am Treffpunkt trotz der Kälte (-4°C) sehr viele Fahrer. Ich versuch mal aufzuzählen. Kay, Thomas Ho. , Dieter, Sven, Jörn, Lars-Oliver, Armin, Rudi, JJ, Erhardt (Blau-Weiß).

Daniela, Mike und ich (Nadine) sowie Paul und Roman ( Blau-Weiß) fuhren eine andere kürzere/ruhige Runde. Wir entschieden uns für hügelig, und dafür windgeschützer und somit fuhren wir die schöne Hanstedt/Ollsen Runde. In Schierhorn angekommen, waren die Füße schon sehr kalt. Getränke wurden vorsorglich im Trikot verstaut...
Höhe Wesel machte sich bei mir (das 1. mal auf dem Rennrad) die Blase bemerkbar.
So wollten wir in der grünen Aue in Schätzendorf einkehren, und mußten leider feststellen: zu! Eröffnung:nächste Woche! Die nächste Möglichkeit(außer Freiluft...brrrrrr) ergab sich dann in Ollsen beim Forellenhof. Der Besitzer begrüßte uns auch ganz freundlich. Da gab es dann auch die Gelegenheit zu trinken und zu essen(Brot,Müsliriegel), was auch alle ausgiebig nutzen. Die Stärkung brauchten wir, da uns in dem kalten Zustand noch Drumbergen bevorstand. Aber auch diese waren gefühlt schnell überstanden, und so ging es in hoher Geschwindigkeit aus Schierhorn raus(Danielas Tacho 48 km/h meiner sagte 11 km/h) hmm... wohl nicht ganz in Ordnung...
In Holm Seppensen hatten wir dann doch noch einen Plattfuß vorne bei Mike... Nochmal die Gelegenheit die Füße wach zurütteln. Paul war schon vorher in Holm abgebogen, und in Seppensen fuhren Daniela und Roman links weg und Mike und ich den Buchholzer Berg hoch nach Hause...

Fazit:
Saukalt aber wie immer viel Spaß gehabt, und froh, daß wir schlußendlich gefahren sind, auch wenn ich so meine Zweifel hatte.

In der zweiten Gruppe fuhren Thomas Ho.,Dieter, Armin, Lars-Oliver, Rudi, JJ, Erhard, Sven und ich (Jörn) im Tempo jenseits meiner Grundlage über Kakenstorf, Hollenstedt, Moisburg, Buxtehude, Goldbeck, zurück über Hollenstedt wo Rudi uns verlassen hat in Richtung Heimat. In Sprötze habe ich ich die Gruppe verlassen und bin wieder nach Buchholz gefahren. Der Rest fuhr noch über die Lohbergen und danach über Wesel zurück nach Buchholz

Das sind Berichte von Nadine und Jörn

Gruppe Nadine: 51 km, 2:20 Std., 22 km/h, 428 Hm
Gruppe Jörn: 93 km, 3:27 Std., 27 km/h, 610 Hm

Kommentare:

  1. Es war etwas mehr als eine Trainingsfahrt..."frei nach Kai", wir hatten unsere Startnummern nicht abgeholt, ist das hier heute iene RTF ???..Das Tempo war in anbetracht der -4 Grad schon sehr anspruchsvoll. Ich habe mit meiner neuen Minikamera top Eindrücke von der Fahrt eingefangen.
    Euch Allen eine schöne Woche bis demächst

    Grüsse

    Rudi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rudi, lädst du deine Bilder bei Youtube hoch? Schick uns doch bitte den Link.

    AntwortenLöschen