Sonntag, 27. März 2011

Giro Nortorf - Dieter siegt für Team Mainplan !

2 Jahre hat es jetzt mit unserem Team Mainplan gedauert, bis wir einmal ganz oben auf dem Podest vertreten sind. Dieter ist es heute gelungen in seiner Altersklasse den Sieg im Jedermannrennen über 50 Kilometer einzufahren.


Dieter, Thomas, Sven und ich (Kay) starteten heute mittag um 11.00 h Richtung Nortorf. Alles war perfekt. Das Wetter zeigte sich bei kühlen 8 Grad, leichtem Wind und blauem Himmel sehr radfahrerfreundlich für den März. Das Training der letzten Tage war richtig dosiert, um heute in die Belastung zu gehen. Unsere Vorbereitung vor dem Start wurde lediglich durch ein lautes Zischen aus Svens hinterem Schlauchreifen gestört. Zum Glück hatte ich einen zweiten Laufradsatz mit, so dass Sven mit dem Hinterrad meiner nagelneuen (und bis dahin ungefahrenen) Fulcrum Racing 3 starten konnte. Dieter, Thomas und ich fuhren währenddessen die Strecke zum Warmfahren einmal ab. Wir waren gleich begeistert von der Streckenführung. Lediglich einen knappen Kilometer nach dem Start war hinter der 180 Grad Kurve mit der hohen Asphaltkante und dem Sandstreifen dahinter ein besonderer Bereich zu beachten. Zum Glück gab es an dieser Stelle durch diszipliniertes Fahren keine Stürze. So standen wir alle pünktlich um 13:58 h am Start und es ging los.

Zwischen den Gruppen war schnell ein Loch von 150-200 Metern entstanden. Einzelne Fahrer versuchten erfolglos das Loch wieder zu schließen. Ein Fahrer der RG Uni und ich zogen das Tempo nochmal neu an, so dass es uns am Ende der dritten Runde tatsächlich gelang das Loch komplett zu schließen. Mich hat diese Fahrweise zu dem Zeitpunkt sehr viel Körner im Wind gekostet, so dass ich da bereits wußte nichts mehr in einen Endspurt legen zu können. In der vierten Runde zeigten sich Dieter und ich nochmals an der Spitze des Feldes. Als das Tempo auf den letzten 5 Kilometern wieder Fahrt aufnahm, positionierten sich Sven und Thomas bereits in aussichtsreichen Positionen. Vorm Einbiegen in die lange Zielgerade war noch eine links-rechts-links Kombination zu bewältigen. Thomas verlor leider hierbei das Hinterrad des Sprintsiegers des Hauptfeldes. Sehr schade, da er noch genügend trockenes Pulver hatte. Sven und Thomas positionierten sich unter den ersten 10 Fahrern, Dieter erreichte unmittelbar dahinter das Ziel. Ich hatte nach der letzten Kurve die Beine hochgenommen, da die Kraft für einen finalen Sprint nicht mehr da war, und ich nicht in dem hinteren Gewühl des Hauptfeldes mitsprinten wollte. Von da sieht man erst die kreuz und quer Fahrten einiger Fahrer.


Müde aber glücklich entschlossen wir uns direkt im Anschluß eine Runde auszufahren. Als wir wieder in den Zielbereich kamen hörten wir aus der Entfernung einen Ausruf nach Dieter. Dieter hat in seiner Altersklasse den Sieg errungen und wurde zur Siegerehrung aufgerufen. Wir waren keine Sekunde zu spät zurück.

Jetzt zeigt sich, weshalb uns Dieter auf Mallorca mit seiner herrvoragenden Form geqält hat. Er hat sich heute in einer beeindruckenden Art und Weise den Lohn vieler Trainingsstunden im Winter und des Trainingslagers geholt. Herzlichen Glückwunsch Dieter! Diesen Erfolgt hast du dir verdient. Wir freuen uns auf die folgenden RTFs und Rennen dieser Saison. Das Rennen war toll organisiert, die Strecke sehr gut befahrbar. Es hat uns allen sehr gut gefallen. Wenn die Ergebnislisten online sind folgen auch die Einzelergebnisse.


Ergebnisse: (50 km, 1:16 Std., 39,2 km/h, 130 Hm)


Sven Wentzien 1:16:22 Std., 8. Platz gesamt (6. Platz AK)

Thomas Horn 1:16:22 Std., 9. Platz gesamt (7. Platz AK)

Dieter Hotopp 1:16:22 std., 16. Platz gesamt (1. Platz AK)

Kay Petersen 1:16:22 Std., 38. Platz gesamt (6. Platz AK)


Hier gibt es tolle Bilder auf der Homepage des Veranstalters.

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch Dieter... Super gemacht...
    Aber auch die Anderen waren super...
    Glückwunsch an alle...

    AntwortenLöschen
  2. Nochmal meinen Glückwunsch für diese fantastische Leistung.
    Gruß
    Kay

    AntwortenLöschen
  3. Ein dreifaches Hip-Hip-Hurra für Dieter - natürlich auch von mir noch mal herzlichen Glüchwunsch!!!

    AntwortenLöschen
  4. Respekt kann ich zu der Leistung nur sagen!!!
    Gruss Jörn

    AntwortenLöschen
  5. Hey Hey Hey!!! Meinen Glueckwunsch!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Auch von uns herzlichen Glückwunsch!!!! Einfach genial, weiter so....
    Ilona und Olli

    AntwortenLöschen
  7. Super!
    Herzlichen Glückwunsch...
    Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Toll!!!

    Das freut mich für Euch!!!

    Herzlichen Glückwunsch an alle vier!
    Tolle Ergebnisse und eine Bestätigung für das umfangreiche und regelmäßiege Wintertraining.

    LG

    Matthias

    AntwortenLöschen
  9. Wie geil ist das denn? Was für eine Teamleistung gekrönt von Dieter? Herzlichen Glückwunsch allen 4 Fahrern!

    AntwortenLöschen
  10. also der letzte Kommentar ist von mir, der alex!

    AntwortenLöschen
  11. Hier habe ich ein Video von Sonntag gefunden. Wir sind sehr gut zu sehen. Im Start/Ziel Bereich führt Sven das Feld in die erste Kurve

    http://www.youtube.com/watch?v=wb2oE9jIaDY

    AntwortenLöschen