Sonntag, 17. April 2011

RTF Rudi Bode - Dieses Jahr ohne Sturz...

Heute morgen starteten Kay, Nadine, Mike, Thomas Hü. und ich zur Rudi Bode RTF nach Hamburg-Hamm. Das Wetter versprach schön zu werden und wir waren pünktlich am Start. Kay und Thomas gingen auf die 118er Runde und wir anderen Drei nahmen die 74 km in Angriff. Nach unserer Leistungsdiagnostik bei Armin Raible bekamen Nadine und ich die Empfehlung bei den RTF's mal richtig Gas zu geben und das taten wir dann auch.

Direkt nach dem Start fanden wir eine starke Gruppe und es ging mit weit jenseits von 30 km/h bis zur ersten Kontrolle. Danach mussten wir Drei leider alleine weiterziehen und das bei teils fiesem Gegenwind an der Elbe entlang. Da wir uns aber sehr gut gegenseitig im Wind ablösten, verloren wir nicht allzuviel Tempo in diesem zweiten Streckenabschnitt. Nach der zweiten Kontrolle ging es dann immer noch mit Gegenwind auf dem Deich entlang an meiner Sturzstelle vom letzten Jahr vorbei bis zurück zum Ausgangspunkt. Auch hier fuhren wir Drei bis auf die letzten paar km immer vorne im Wind und zogen einen schönen "Rattenschwanz" hinter uns her. Kurze Zeit nach uns kam Thomas ins Ziel und war erstaunt, dass Kay noch nicht da war - der hatte schlussendlich dann 131 km auf dem Tacho statt 118, da sich seine Gruppe unterwegs etwas verfahren hatte.

Wie auch letztes Jahr wieder eine schöne RTF bei Sonnenschein und angenehmen 18 Grad... Sicherlich folgt auch noch ein Bericht von unseren "Racern" Sven, Dieter, Olli Hü. und Uwe, die heute am ScanHaus Cup in Marlow teilnahmen.

Tourdaten Daniela: 74 km, 2:35 Std., 29 km/h, 117 (!!!) hm
Tourdaten Kay: 131 km, 3:45, 35 km/h, 355 hm

Kommentare:

  1. Hallo zusammen, da haben wir uns wohl verpasst. Ich hatte mich als Vorbereitung für Tronheim-Oslo für die 210km entschieden. Der Start war schon um 7.30. In der ersten Startergruppe ging es ziemlich zur Sache und ich konnte nur 60 km bei einem 37er Schnitt mithalten. Es war aber eine schöne Strecke gute Verpflegung, nette Stimmung und tolles Wetter. Auf dem letzten Abschnitt habe ich nur einen mainplaner gesehn, ich glaube es war Mike. Ich kam um 14.10 ins ziel und es war eine gelungener Tag. Ein zusätzlicher Erfog war, dass ich meinen 17jährigen Sohn mithatte und er aus dem Stand die 118km schaffte... Nikolai

    AntwortenLöschen
  2. Hallo zusammen,

    prima, das alle am heutigen Tag sturzfrei gebieben sind und das tolle Frühlingswetter genießen konnten.
    Wie Olli, Uwe und ich den heutigen RR-Tag in Marlow verbracht haben, folgt am heutigen Abend. Vorab es hat richtig Spaß gemacht. Rennfeeling pur!

    Gruss Sven

    AntwortenLöschen
  3. Hier gibt es einen Fotobeweis für Nikolais Teilnahme. :-)

    https://picasaweb.google.com/Hein.Hummel/11APR_R_BODE?authkey=Gv1sRgCO3m0ejQqerqEA&feat=directlink#5596564300552300882

    AntwortenLöschen