Sonntag, 6. November 2011

Erste Ausfahrt mit dem A:XUS Baiardo

Das Wetter hätte heute ruhig etwas schöner sein können: Mein Baiardo ist von Kay fertig geschraubt worden und sollte heute das erste Mal ausgeführt werden. Nun denn, Nebel sollte kein Hinderungsgrund sein und mit der kürzlich bei Armin erworbenen Funktionswäsche von Vangard würden wir der ungemütlichen Kälte schon trotzen können.

Mit am Treffpunkt standen ausser Kay und mir dann noch Uwe (ebenfalls auf Jungfernfahrt mit seinem Baiardo) die Alex, Ilona (schön, dass es nach so langer Zeit mal wieder geklappt hat!), Thomas, Sven, Ralf, Nikolai, Stephan und Hajo, der glaube ich dieses Jahr noch gar nicht mit uns unterwegs war. Zu unserer Gruppe kamen noch Armin, Erhard, Paul und Günther von Blau-Weiß und Michael und Norman als Gastfahrer.

Wir beschlossen einvernehmlich wieder unsere Runde über Fintel zu fahren. Schön flach ist sie einfach ideal für lange Grunlagenfahrten in dieser Jahreszeit. Wegen der Langzeitbaustelle in Holm-Seppensen fuhren wir allerdings einen kleinen Umweg über Lüllau und Schierhorn. Das neue Rad fuhr sensationell, alles passte auf Anhieb perfekt und sogar mit dem Sattel - ein Fizik Alliante - konnte ich mich schon ein wenig anfreunden. Auch von Uwe waren nur Freudenrufe über das Fahrverhalten des Baiardo zu hören.

Letzendlich wurden es heute 80 km mit einem 27er Schnitt und es hat trotz des fiesen Wetters so richtig Spaß gemacht!

Tourdaten: 82 km, 3:05 Std., 350 Hm, 27 km/h

Kommentare:

  1. Jo,das kann ich nur bestätigen! Es war eine tolle Tour und Kay hat an meinem Bike erstklassige Arbeit gemacht.
    Vielen Dank Daniela für den guten Bericht.

    Gruß Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Ich war trotzdem begeistert,es gibt kein Schittwetter :)

    Liebe Grüße an Alle!!
    Norman

    AntwortenLöschen
  3. Bitte schön Uwe, immer wieder gerne. Wollen wir noch einen Spacer rausnehmen? :-)

    Mit dem Bergamont helfe ich dir auch gerne.

    Gruß
    Kay

    AntwortenLöschen