Sonntag, 13. November 2011

Grundlagenausfahrt durch das Naturschutzgebiet

Nebel und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt konnten auch heute Kay, Sven, Peter, Jörn, Volkmar, Nikolai und mich (Stephan) nicht davon abhalten, um 10.00 Uhr am Treffpunkt zu stehen. Ein paar Blau Weiße waren auch am Treffpunkt, entschieden sich aber für eine eigene Runde.

Wir entschieden uns für eine langsame Tour durch das Naturschutzgebiet. Die Sonne kämpfte sich durch die Nebelfelder und so konnten die meisten von uns das sonnige Wetter und die klare kalte Luft genießen. Sven hatte heute seine beheizbaren Einlegesohlen dabei und mußte zwischenzeitlich sogar die Temperatur nach unten korrigieren.
Nicht ganz so angenehm war die Ausfahrt sicherlich für Nikolai und Volkmar, die ohne Überschuhe unterwegs waren. Beide haben mein volles Mitgefühl und werden sicherlich schnell in das nötige Equipment investieren.
Das ruhige Grundlagentempo wurde konsequent eingehalten. Einzige Ausnahme, der geneigte Leser unseres Blogs wird es vermuten, bildete natürlich die Fahrt durch das Naturschutzgebiet.
Just an der Stelle, die sonst Dieter immer für seine Attacke wählte erhöhte Volkmar spontan das Tempo und machte der Lederstrumpfallee alle Ehre.

Auch auf diesem Wege Gute Besserung Dieter, Du hättest die Tour heute sicherlich genossen!

Nach der kurzen Einlage wurde die Geschwindigkeit wieder reduziert und wir erreichten Buchholz in lockerem Tempo.

Tourdaten: 80 km, 3 Std Fahrtzeit , Schnitt 26,3 km/h

Dies ist ein Bericht von Stephan

Kommentare:

  1. Habe Euch heute in Schätzendorf gesehen (wir waren die Jesteburger/Asendorfer Mountainbiker, die von links aus dem Gelände kamen). Uns war schon saukalt, aber bei Rennradtempo dürfte es noch frostiger gewesen sein - Hut ab!

    LG Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Die richtige Kleidung lässt es sehr gut aushalten. :-)

    Gruß
    Kay

    AntwortenLöschen