Sonntag, 4. Dezember 2011

Sturm, Regen und dann auch noch Gewitter

Wer Samstag schon auf dem Fahrrad gesessen hatte, brauchte für heute schon eine große Portion Motivation. Samstag waren strömender Regen und starke Sturmböen auszuhalten. Ähnlich war das Wetter für heute angekündigt. Das Regenradar zeigte eine Regenpause ab Trainingsbeginn. Dieser Vorhersage vertrauten Nikolai (und Sohn Tobias), Ilona, Sven, Thorsten und ich. Von Blau-Weiß Buchholz kamen Armin, Erhard und Paul, der eine eigene Runde drehte, zum Treffpunkt.

Eine dreistündige Grundlagenausfahrt stand auf dem Plan. Nikolai schlug eine Runde durchs Naturschutzgebiet vor. Gestört wurde die Runde lediglich durch zwei gleichzeitige Pannen kurz vor Wesel bei Ilona und Tobias. Armin half fleißig beim Schlauchwechsel und wir anderen fuhren eine kleine Runde gegen weiteres Auskühlen.

Wir blieben doch tatsächlich trocken. Und auch der Wind störte auch nicht. Gemeinsam kamen wir dann wieder in Buchholz an. Dann kam allerdings der angekündigte Regen, mit kurzem Gewitter und Hagelschauer. Gut, dass wir heute losgefahren waren.

Letztes Jahr zu dieser Zeit saßen wir schon auf den Mountainbikes, weil die Straßen nicht mehr befahrbar waren. Mal sehen, wann uns das Wetter entgültig die Straßensaison beendet.

Tourdaten: 85 km, 3:15 Std., 26 km/h, 470 Hm

Kommentare:

  1. Kay. der Sohn hat auch einen Namen: Tobias...
    MFG Nikolai

    AntwortenLöschen
  2. Bericht schon korrigiert und den Namen für die Zukunft gemerkt.

    Gruß
    Kay

    AntwortenLöschen
  3. Deine schnelle Auffassungsgabe irritiert mich ähnlich wie Deine Kondition....

    AntwortenLöschen
  4. Die Wettervorhersage von Ilona war eindeutig: vor und nach den Training Regen :) ... auch die Pannen waren ja super getimed *gg* ... allerdings bin ich jetzt ein wenig in Zugzwang, weil Armin den Schlauch schneller wechselt, "als ich Zähne putze" ... *respekt* ... und danke für die Hilfe! :))

    AntwortenLöschen