Samstag, 11. Februar 2012

Super Hilfe durch das Fahrradschloss !

Bei im Vergleich zur Vorwoche milden Temperaturen um den Gefrierpunkt trafen sich am Samstag Thomas Horn, Kay, und Ich (Stephan) um 10 Uhr am Taubenweg.
Auf dem Weg dorthin, kurz hinter dem Tunnel verabschiedete sich plötzlich mein Steuersatz in Richtung Straße und eröffnete mir einen schönen Blick auf das Innenleben des Gabelschaftes. Mit leicht mulmigem Gefühl schnell weiter zum Treffpunkt.
Hilfe vor Ort war nicht möglich und so entschieden wir uns, einen Zwischenstop bei unserem Sponsor, dem Fahrradschloss in Holm Seppensen einzulegen. Dort angekommen ließ Ralf Kleinknecht alles stehen und liegen und so konnten wir nach wenigen Minuten, mit eindeutig besserem Bauchgefühl weiterfahren.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an das Fahrradschloss für die schnelle Hilfe !!

Auf dem Weg nach Holm Seppensen schloss sich uns noch Fred Kerlin vom Team Bergamont an.
Die Kombination aus Fred und den zwei Rückkehrern aus Mallorca führte zu einem recht zügigen Tempo, und so zog ich es vor, den Großteil der Ausfahrt die Rückansicht vor allem von Fred und Kay zu genießen.
Die Ausfahrt führte uns heute über Tostedt, Heidenau, Hollenstedt, Rosengartenstraße, Tötensen, Hittfeld und Klecken zurück nach Buchholz. Trotz des recht schnellen Tempos eine schöne Runde, die ich ohne die Hilfe vom Fahrradschloss sicherlich nicht gefahren wäre.

Tourdaten: 80 km, 30 km/h, 500 Hm

Das ist ein Bericht von Stephan.

Kommentare:

  1. ....wie immer - typisch Fahrradschloss - unschlagbar!

    AntwortenLöschen
  2. Mich hat es auch nicht überrascht! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Fahrradschloss ist super!

    wer nur ein Schloss fürs Fahrrad will, geht auch zu http://www.fahrrad-schloss-test.de

    AntwortenLöschen