Sonntag, 22. Juli 2012

RTF/Marathon Oberharzer Adlerrunde

Der erste Marathon und dann gleich in den Bergen, ein zwischenzeitiges "warum?" "was mach ich hier?" wurde durch viele angenehme Eindrücke widerlegt.

Eine sehr gut organisierte RTF gestartet in Goslar und mit erleichterter Zielankunft nach 220 Kilometer ebenfalls in Goslar — schließlich wollte man das Ziel schon in der ein oder anderen Ortschaft zuvor entdeckt haben. Kontrollstellen ansteuern war ein wichtiges Kriterium heute für die Nahrungskette, dies war nicht zu unterschätzen.

Welche Eindrücke bringt man mit: Anstiege, die einen an die Alpen erinnern, es sollen wohl so ca. 3500 hm gewesen sein, eine wunderbare Landschaft mit zum Teil Schildern wie, Rodelbahn Pfeil Rechts oder Skilift Pfeil Links; hätte ich hier umsteigen können?

Vom Radsteigen hätte ich am vorletzten Anstieg können, mit powerbar Energie gab es dann aber noch einmal einen Schub für die letzten Kilometer. Vielen Dank für die Versorgung an einen Mitfahrer. 260 kilom. wäre die Königsetappe gewesen auf der sich wohl aber nur drei Fahrer hin verirrt haben sollen. Dies aber auch sehr erfolgreich. Die sportliche Herausforderung dieses Wochenende hat es also in sich gehabt. Nicolai hat seinen Sturz gut überwunden - der nächste Marathon wird bereits angestrebt. Ich habe vergessen die Punkte-Sammelkarte abknippsen zu lassen, also zurück in den Harz.

Alle anderen sind hoffentlich auch wieder gut zu Hause eingekehrt. Allen noch einen schönen Sonntag eine gute Woche. Kette rechts gestern heute und morgen.

Ein Bericht von Olli Hüsing

Kommentare:

  1. Erst einmal gute Besserung für Nicolai. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Marathon.Eine prima Leistung, mir tun schon vom Lesen die Beine weh.:)))
    Weiter so...

    Gruß Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Florentine Kroug23. Juli 2012 um 19:21

    Ja, sein zerfetztes Trikot und der Asphaltbrand zeigen seine ungebremste Leidenschaft für den Radsport und das Mainplan-Team.

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich ja gar nicht gut an - gute Besserung!

    Gruß
    Kay

    AntwortenLöschen
  4. Gute Besserung!

    lg Peter

    AntwortenLöschen