Sonntag, 21. April 2013

10. ScanHaus Cup Marlow

Sonntag morgen musste Sven seine Teilnahme leider absagen. Zum Glück hatte sich noch Daniel vom Team TrengaDe Master entschieden sein erstes Lizenzrennen zu fahren. Also machten wir uns um 8.30 h auf den Weg über die leere Autobahn und standen schon 2 Stunden später bei wolkenlosem Himmel am Vogelpark Marlow auf dem Parkplatz. Zügig hatten wir uns nachgemeldet und fuhren dann die Strecke ab.

Zum letzten Jahr wurde die Strecke geändert. Es wurde nicht ein große Schleife gefahren, sondern 3 kleine Runden von ca. 15 Kilometern ausserhalb von Marlow und dann eine kurze Stadtrunde mit dem bekannten Zielanstieg. Die Kopfsteinpflasterpassage des letzten Jahres gab es nicht mehr. Dafür auf der Runde ein reichlich welliges Gelände.

Nach den Startnummern waren es ca. 90 Starter. Darunter fielen zwei/drei Teams zahlenmäßig auf. Diese Teams vereitelten auch jegliche Fluchtversuche. 3-4 mal versuchte ich entweder in eine Gruppe zu springen, oder eine Gruppe zu mobilisieren. Leider ohne Erfolg, und es kostete Kraft.

Die Spitzengruppe schrumpfte auf ca. 35 Fahrer, und auf der Zielrunde durch die Stadt entschied ich mich nicht mehr beim Sprint reinzuhalten. Zu präsent waren die Teams an der Spitze. Ich rollte dann auf Position 24 kurz hinter der Spitze durchs Ziel.

Das Rennen hat mal wieder richtig Spaß gemacht. Eine tolle Strecke, eine tolle Veranstaltung und ein anspruchsvolles Rennen.

Daniel war auch voller Energie. Leider kam es in der dritten Runde vor ihm zu einem Sturz, und er versuchte noch mit zwei anderen Fahrern wieder den Sprung ins Hauptfeld zu schaffen. 300 m haben gefehlt. Aber er freut sich schon auf sein nächstes Rennen.

Hier gibt es die Ergebnislisten.

Kommentare: