Sonntag, 14. April 2013

RTF Elbe Classics

Bildquelle: Helmuts-Fahrrad-Seiten
Die erste RTF der Saison 2013 hat trotz des trüben, morgendlichen Wetters viele Rennradfahrer zur Harburger RG gelockt. Bereits vor dem Start waren die viele Verdächtige des Teams gesichtet (Daniela und Kay, Andrea und Dirk, Jörg, Michael K., Ilona, me and myself, Alex, Chrissi und Matthias G.) und dank zeitiger Anreise konnten wir uns weit vorne in der Warteschlange einreihen.


Bevor die Helfer das Absperrband das erste mal anhoben, war es schon recht frisch, aber der Ehestorfer Heuweg gleich zu Beginn ließ den Puls und die Temperatur auf ein wohliges Maß steigen. Auf den schwarzen Bergen wurde uns dank der anständigen Steigung noch etwas wärmer... wir beendeten die Kletterei am Ehestorfer Heideweg und fuhren vorbei am Wildpark und dem Wild-Camping. Danach ging es nach Sottorf, weiter nach Sieversen, dann die K26 nach Langenrehm, Emsen und Dibbersen bis zu ersten Verpflegung beim Bike-Park in Buchholz... sensationell!

Bildquelle: Helmuts-Fahrrad-Seiten

Die Verpflegungsstelle hat keine Wünsche offen gelassen... an dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an den Veranstalter und die vielen Helfer, die einen wirklich guten und vor allem gut gelaunten Job gemacht haben!
Nachdem wir uns gestärkt und Ilona vom freundlichen Bike-Park-Team eine Luftspende für das Vorderrad bekommen hatte, ging es weiter durch Buchholz, der Bendestorfer Strasse entlang über Klecken und Waldesruh bis zur Kehre in Hittfeld. Anschließend fuhren wir über die K11 wieder gen Osten, über Eddelsen und Tötensen. Dort haben wir eine kleine Schleife über den Stadtweg gedreht, um wieder nach Westerhof zu gelangen. In Sieversen haben wir den den ersten Teil der Strecke gekreuzt und fuhren dann durch das Naturschutzgebiet im Rosengarten über die B3 und weiter über Eversen bis nach Grauen.
Bildquelle: Helmuts-Fahrrad-Seiten

Hier hielten wir an der zweiten Verpflegungsstelle und trafen auch noch Thomas Ho., der gerade sein
Di(c)ktiergerät justierte :-)))
Wir werden uns übrigens bestimmt noch in einigen Jahren lachend daran erinnern, wie anschaulich uns Jörg demonstriert hat, wie kleine Kinder auf die Uhr sehen :-)))) *dankedankedanke*

Der Rest der Fahrt war recht schnell abgeradelt: es ging weiter Richtung Norden über Elstorf, durch Neu Wulmstorf nach Neuenfelde. Die bereits angekündigte schlechte Wegstrecke aufgrund des Winters haben wir übrigens toll umfahren können! Der Weg an Francop vorbei nach Neuwiedenthal versprach guten Gegenwind aber auch den entsprechenden Durst auf das Weizen im Ziel... dort trafen wir auch noch Olli Hü., Sven und H.P.
Bildquelle: Helmuts-Fahrrad-Seiten

Insgesamt war es eine tolle RTF - perfekt organisiert mit ansprechendem Wetter... es hat sich gelohnt aufzustehen!
Wir freuen uns auf die nächsten Touren... im Team macht Radfahren einfach am meisten Spaß!

Kommentare:

  1. Sorry Jörg, aber ich habe beim Lesen schon wieder Tränen gelacht. :-)))))
    Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte noch Helmut am Start und Matthias zumindest auf Fotos gesehen. Waren also eine Menge FahrerInnen dabei.
    Gruß
    Kay

    AntwortenLöschen