Donnerstag, 22. August 2013

11 Stunden für die 5.Etappe

Ich (Olli) muß gestehen, heute Abend ein wenig unruhig geworden zu sein... keine Nachricht auf allen Kanälen, selbst auf der Facebook Seite der Bergziegen keine Nachricht... hmmm.
Dann trudelte aber doch noch eine SMS ein... in ungewohnter Kurzform, die mich erahnen ließ, warum die Königsetappe ihren Namen bekommen hat.
Ilona hat die 5.Etappe von Cavalese nach Levico Terme überstanden... insgesamt waren die Frauen heute 11 Stunden unterwegs, ein Pass wurde zu Fuß erklommen. Die heutige Strecke war sehr anspruchsvoll, die ersten Teilnehmer überlegen morgen nicht mehr zu fahren...

Aus dem Tour-Tagebuch:

Erst gab es einen kleinen Umweg, welcher schon extra Kilometer auf den Zähler brachte. Die eigentliche Herausforderung kam dann beim ersten 2000er Pass. Dieser stellte sich im oberen Teil als nicht befahrbar heraus, so dass das MTB 300 hm getragen werden musste... und das gleiche auf der anderen Seite herunter! Nach dieser langen Kletterpartie zitterten bereits meine Beine und alles, was der Rucksack noch an Verpflegung hergab, wurde verzehrt. Für den nächsten Anstieg von 600 hm fehlte allen Teilnehmerinnen nach diesem anstrengenden Part die Motivation für die Weiterfahrt. Das Begleitfahrzeug war mangels Handynetz nicht erreichbar... also hieß es, Zähne zusammen beißen und den nächsten 2000er erklimmen. Mittlerweile war die Zeit stark voran geschritten und ein Teil der Gruppe konnte letztendlich im nächsten Tal vom Begleitfahrzeug eingesammelt werden. Aus Platzmangel im Auto fuhr ich, Guide Iris und eine weitere Teilnehmerin mit unseren MTB in Richtung Hotel. Die letzten 15 km konnten jedoch wegen der fortgeschrittenen Zeit und der damit verbundenen Dunkelheit nicht mehr gefahren werden. Auch wir mussten die letzten Kilometer mit dem Auto fahren... Ankunft um 21:30 Uhr im Hotel.

Ich kann mich an dieser Stelle nur unseren Jungs anschließen: Mama, du schaffst das!

Kommentare:

  1. Illy, es wird nicht aufgegeben! Seit Jahren ist es dein Wunsch den Alpencross zu machen und zu schaffen ... Und du schaffst es!!!
    Die Alex!

    AntwortenLöschen
  2. Keine Angst Ilona würde nie aufgeben!!

    AntwortenLöschen
  3. Klaro ist der Rennfuchs unterwegs :-)

    AntwortenLöschen