Sonntag, 13. April 2014

19. RTF Elbe Classics

Bildquelle Burkhard Sielaff
Heute morgen wurde die diesjährige RTF-Saison mit der Elbe-Classics der HRG eingeläutet. Es hatten sich einige Team-Fahrer/innen angekündigt, aber beim Start fuhren wir noch sehr versprenkelt los. Kay startete alleine zur 120er Runde (wo war Doppelschwör - verschlafen, Regen oder doch vielleicht?), Ilona, Olli, Michael K. und ich (Daniela) düsten mit der 1.Startgruppe auf die 82er Runde. So rollten wir erst einmal zu Viert durch den hügeligen Rosengarten bis zur Verpflegung in Buchholz. Dort trafen nach kurzer Zeit noch Jörg und Uwe 006 ein - sie fuhren alleine bis zur Kontrolle und wollten sich nun uns anschließen und es etwas ruhiger angehen lassen als auf den ersten 20 km.

Bildquelle Burkhard Sielaff
Der zweite Streckenabschnitt begann in einer großen leider sehr unruhigen Gruppe. Ständig gab es Tempoverschärfungen und Bremsmanöver. In Hittfeld hatten wir genug davon und pedalierten in kleinerer Gruppe Richtung Westerhof weiter. Der Wind nahm leider ständig zu und wir waren froh irgendwann an der 2.Kontrolle in Grauen die Reserven wieder auffüllen zu können. Hier kam überraschenderweise plötzlich Dieter auf seinem Crosser auf einen kurzen Klönschnack vorbei. Da er jedoch um 13 Uhr wieder zu Hause sein musste, trat er alleine den direkten Rückweg an.

Wie verabredet trafen wir in Grauen auch auf Kay, der die windige Alleinfahrt für ein Intervalltraining nutzte und von Gruppe zu Gruppe sprang. Ebenso gesellte Mike sich kurz zu uns, fuhr dann aber doch sein eigenes Tempo weiter.

Bildquelle Burkhard Sielaff
Die letzten 30 km hatten wir dann die Windrakete zur Unterstützung in unserer Gruppe und Jörg, Uwe und vor allen Dingen Olli unterstützen Kay vorne und gaben uns Mädels mal wieder kräftig Windschatten auf den letzten flotten Kilometern. Überhaupt gebührt unseren Männern für die gesamte Tour ein großes Dankeschön - toll, wie fürsorglich ihr immer mit "euren" Frauen seid :-)

Nach 85 km kamen wir dann am Start/Ziel wieder an und erholten uns bei leckerem Kuchen und Getränk von den Strapazen. Kay hatte noch nicht genug und fuhr mit dem Rad wieder nach Hause zurück...

Vielen Dank an die fleißigen Helfer von der HRG für die immer wieder schöne RTF mit toller Organisation und reichhaltiger Verpflegung!

Hier gibt es reichlich Bilder auch von uns von Burkhard Sielaff. Laut Autor ist unter Nennung des Fotografen eine kostenfreie Nutzung erlaubt.

Ab ans Buffet

Kommentare:

  1. Dem Bericht und dem Lob über die Veranstaltung wollen wir uns anschliessen. Olli hat mich sehr trainingswirksam über die Langstrecke geführt. Schade, wir haben uns in Grauen nicht getroffen. Ich bin jetzt glücklich und mega platt :-)))) Gruß, Karen

    AntwortenLöschen
  2. Heute Morgen aus dem Bett schälen: in Anbetracht des guten Wetters ganz ok...
    Die RTF: wirklich super...
    Fahren im Team: unbezahlbar!

    Das hat wirklich Spaß gemacht mit euch!

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, Dirk... die Brillen sind echt g... *äh*... genial!

    AntwortenLöschen