Samstag, 10. Januar 2015

Barranco de Guayadeque
Andrea knackt die 100 km

Um 100 km mit über 1000 hm im Grundlagenbereich zu fahren, muss ich eigentlich früh los. Das hat zwar nicht geklappt, aber das Frühstück war gemütlich und ausgiebig, wie eben im Urlaub. Wir starten so gegen 12.Wie immer bläst ein starker Nordost-Passat die Küste entlang. Um in den Barranco de Guayadeque zu kommen müssen wir erstmal 25 km gegen den Wind radeln und flach ist es natürlich auch nicht. Dann biegen wir schon mal Richtung Gebirge ab, es geht erstmal gemütlich hoch, ist aber etwas geschützter. Im Barranco de Guayadeque dachte ich schon die Beine können gar nix mehr, es sieht nicht  steil aus und man quält sich Kehre für Kehre hoch, zum Glück ist es ist wunderschön. Hier kann man in den Felswänden die typischen Höhlenwohnungen erkennen, die heute noch bewohnt werden.Der Barranco ist eine Sackgasse, also fahren wir den gleichen Weg zurück. Da merkt man dann wie steil die Auffahrt doch war, denn wir fahren ganz locker immer über 40. Auf der ganzen Tour bricht Dirk in den Bergen immer mal aus und fährt schneller, ich glaube Anschlag, durch den Barranco. Die 100km hatte Dirk natürlich schon erreicht, fährt aber kurz vor zu Hause mit mir noch einen kleinen Schlenker, und vor der Haustür habe ich dann 101 km und bin soooo happy.
Nun sitzen wir mit leckerer Pasta und Vino auf unserer Terasse und genießen den Abend.



Mit Selbstauslöser, fast geklappt

Kommentare:

  1. Super Leistung und tolle Bilder! ... Starken Passat haben wir zu Hause auch gerade :-)

    AntwortenLöschen
  2. Genießt es, Ihr habt es Euch verdient....die Räder bleiben hier bei Regen, Graupel, Gewitter und Orkan in der Garage stehen.

    AntwortenLöschen
  3. Die Insel ist einfach genial zum Radfahren.
    Noch viel Spaß beim Kilometer schrubben, Soria fährt man doch die Runde über Ayacata zurück. Da kann man noch einen Sehnsüchtigen Blick Richtung Nieves werfen und zum Hotel Rollen. Ist natürlich nicht für GA geeignet, trotzdem schön.

    Gruss

    Lars

    AntwortenLöschen